PASTELL MALEREI

PUDRIGE PASTELLE

Mit den pudrigen Pastellkreiden/Stiften erziehlt man bemerkenswerte Effekte. Pastellfarben lassen sich auf dem Papier sehr gut miteinander mischen. So ist es möglich, zarte Farbübergänge und neue Farbnuancen auf Papiere zu zaubern. Die Haftung der Pigmente auf dem Papier ist schwach, desshalb sind Pastelle sehr empfindlich. Die Farben werden in staubigen Schichten aufgetragen und häufig mit dem Finger oder speziellen Pinseln verwischt. Um überhaupt eine Haftung zu erzeugen, muss der Malgrund rau sein. Die Papiere sind in verschiedenen Farben erhältlich, da die Farbe des Untergrundes besonders bei der Pastellmalerei die Wirkung des Bildes beeinflusst. Um die Haftung der Pigmente auf dem Malgrund zu gewährleisten, werden die Pastelle mit einem Fixativ behandelt. Trotz der Verwendung von Fixativen sind die Bilder sehr empfindlich und werden daher verglast, um eine Berührung der Oberfläche zu vermeiden.

Home | Kontakt | Impressum | Links